Europa-Park: Winterzauber 2018

Unser zweiter Weihnachtszauberbesuch stand auf dem Programm. Heute zum ersten Mal mit beiden Jungs. Direkt nach der Schule machten wir uns wieder auf den Weg in den Park, das Wetter war in Ordnung für die Jahreszeit. Ein bißchen kalt vielleicht, aber wenigstens regnete es nicht.

Wenn man mit 2 Jungs in den Park geht, ist die Gefahr ziemlich groß, dass man außer Madame Freudenreich kaum etwas anders zu Gesicht bekommt, denn die LSD-Dinos sind für unsere Kids einfach die Größten. Ein bisschen Abwechslung brachten wenigstens die Elfenfahrt und Jim Knopfs Reise durch Lummerland.

Über Abenteuer Atlantis und Schlittenfahrt Schneeflöckchen ging es dann direkt zur ISS-Raumstation, wo uns der Nikolausi-Astronaut schon erwartete.

In Holland hatten wir dann etwas Ruhe, die Kids vergnügten sich im Bälleball-Ballpool oder beim Mini-Scooter, während wir uns im Molencafe noch einen Poffertjes gönnten oder mit Dem fliegenden Holländer gefahren sind.

Danach schauten wir uns dann das große Feuerwerk am Seeufer an und die Kids durften auf Reifen die Rodelbahn Feldberg unsicher machen.

Bei Marios Pizza gab es für jeden dann noch ein Stück Pizza bevor wir uns dann erneut zu einer weiteren Fahrt mit Madame Freudenreichs Dinobahn aufmachten. Und weil die Kids immer noch nicht müde waren, ging es auch direkt nochmal eine Runde nach Atlantis. Zum Abschluss gab es dann für mich dann eine Fahrt durch das Geisterschloss, allerdings ohne Kids, für die ist das Geistertreiben doch noch etwas gruselig

Top 3 Attraktionen:
1. Madame Freudenreichs Curiosité
2. Geisterschloss
3. Der fliegende Holländer

Attraktionen Gesamt: 6
Anzahl Schritte: 12278
Kilometer: 9,34 km

Details:Winterzauber 2018