Legoland Billund: Sommer 2018

Elternzeit, Juni-2018. Erneut sind wir in Dänemark gelandet, diesesmal an der Ostküste, und erneut machten wir uns auf den Weg nach Billund um das Legoland zu raiden. Diesesmal Anfang Juni, Temperaturen bei 25 Grad, was um diese Jahreszeit für Dänemark dann doch recht außergewöhnlich ist. Fühlte sich eher wie Badeurlaub am Mittelmeer an, bei der Hitze.

Die Ausgangssituation war die gleiche wie im Jahr zuvor, die Kleine saß immer noch im Kinderwagen und so mussten wir uns wieder aufteilen, was dazu führte, dass wir viele Attraktionen gar nicht erst gefahren sind. Außerdem war der Park auch noch gut besucht, was doch für die ein oder andere etwas längere Anstehzeit sorgte.

Diesesmal haben wir uns das Geisterhaus angeschaut, eine ziemlich spaßige Angelegenheit, inklusive Spiegel-Labyrinth und einen Free-Fall Tower am Ende, welchen man aber glücklicherweise auslassen kann, denn das einzige was annähernd so schlimm wie eine Spielscheune ist: Ein Free-Fall Tower. Da fahr ich lieber vorher Silver Star 😀

Eine weitere Premiere an diesem Tag war der Piraten Splash Battle, gerade bei diesen Temperaturen war das eine angenehme Erfrischung die auch noch ziemlich Spaß gemacht hat. Vielleicht sollte ich mir Whalers Voyage im Europa-Park jetzt doch mal anschauen, oder?

Wir schauten uns dann noch eine Turmspringer-Show an, und erkundeten dann die weiteren Themenbereiche, bevor wir dann eine halbe Stunde am Imbiss für ein paar Chicken Nuggets mit Pommes angestanden sind.

Am besten von den langsameren Rundfahrgeschäften gefällt mir die Piratenbahn, an ein paar Haien und Krokodilen vorbei fährt man dann durch eine nette, kleine Piratenhöhle.

Während sich meine Tochter dann auf dem Spielplatz austoben konnte, durfte mein Großer mit Ninjago – The Ride fahren. Konnte mir da nix drunter vorstellen. Hat mich auch nicht sonderlich gereizt, hab mir lieber draußen einen Sonnebrand geholt. Sollte die Attraktion dann erst ein Jahr später fahren.

Mit dem Splash-Battle und dem Geisterhaus gab es dieses Jahr also zwei neue Attraktionen für mich. Ansonsten bleib ich meiner Meinung über den Park, gerade für die Kids ist das Legoland echt klasse, vielleicht sollten wir auch mal nach Günzburg fahren, falls es mit dem Dänemark Urlaub mal nicht klappen sollte